automatic translation

...

KUNSTFLOW - sozialmagische Welten-Vielfalt

Echte Kultur wird nicht in Auftrag gegeben, sie wird ermöglicht!

Der nächste KUNSTFLOW-Event findet im Basic-Format "Back to the Roots" am 12.Oktober statt! Klassiker & Highlights wie Albert N'Sanda, Greta Lansen (Singer/Songwriter), Rudolf Hürth (Strotoplastische Installation) und viele Überraschungen!
Verortung: Waschsalon auf der Kaiserstrasse 1b, Einlass um 20 Uhr. Mehr in den Facebook-Gruppen "KUNSTFLOW Friends & Makers" und "KUNSTFLOW-Akademie".

Künstlerische Steuerung/Konzeption: Dr. Leon Tsvasman
Musikalische Leitung: Torsten Ulke
Moderation: Isabelle Rennhack

Bühnenbild: storoplastisches Ambiente von Rudolf Hürth
Lichtobjekte und Perfomance: Ricarda Büttgen
Lichinstallation: Uli Kaup

Highlights-Programm mit Tanz, Musik, Performance, Literatur & viele Überraschungen.
Neben zahlreichen Basic-, Waschsalon- & Back-to-the-Roots-Abende präsentiert "KUNSTFLOW Friends & Makers Community" auch Theaterevents im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KUNSTFLOW Worlds in Special Places“ in verschiedenen Formaten: "KUNSTFLOW im Ballsaal" - das kollaborative Gesamtkunstwerk einer experimentellen Reihe, "KUNSTFLOW Wirklichkeitstest" als Kooperations-Werk & "KUNSTFLOW-in-Town" als fokussierte Gesamtkunzreihe.

KUNSTFLOW SALONABENDE

Jedes KUNSTFLOW-Event ist ein "sozioplastisches"* Gesamtkunstwerk mit einem offenen Erlebnischarakter.

Im Kunstflow entfaltet die Welt ihr magisches Wesen.
Konzeption & Kuratorium
Concept-Art-Steering: Dr. Leon R. Tsvasman;
Live-Network-Steering: Torsten Ulke.

Der Innere Maker-Kreis: Uli Kaup (Lichtperformance), Isabelle Rennhack (Moderation, Tanz).
Es erfolgten zwölf Events mit Literatur, Musik und Performances als Live- & Media-Acts und einer raumverwandelnden Lichtinstallation.

Künstler-, Medien- & Sponsorenkontakt: kunstbonn@gmail.com

KUNSTFLOW-in-Town: das neue Format

Der KUNSTFLOW-in-Town Format wird parallell zum KUNSTFLOW-WASCHSALON Basic veranstaltet. Es wurde mit dem Auftakt-Salonevent im "Haus der Vielfalt" (Brüdergasse, Bonn) zum Erfolg. Später präsentierte die KUNSTFLOW-Community mit dem Salonevent Special im Rahmen der Reihe "Wirklichkeitstest" eine weitere Veranstaltung des neuen Formats. Das nächste große Event war im Bonner Haus der Geschichte, gefolgt von KUNSTFLOW-im-Ballsaal: Im Highlights-Programm immer Live-Musik z.B. mit Acts von Marion Preus & Bastian Bux, Frau Schwabe und die Bonnzen, Cynthia Nickschas, Greta Lansen und vieler anderer grossartiger Singer/Songwriter. Performances von KUNSTFLOW-Klassikern: Kleine Literaturacts & Happenings mit Uli Kaup & Peter Linden (Lyrik), Storyteller Roberto Gardini, musikalische Interventionen von Greta Lansen (Songwriterin, Cello & Gitarre), Blümchenknicker, eine Romanlesung ("Die Dunkle Sonne" von Leon Tsvasman) mit Torsten Ulke, Fenja S. Franz und Axel Becker sowie eine Lichtinstallation von Uli Kaup (Colorstar-Art-Technologies).

KUNSTFLOW-in-Town Doku

Bisherige Highlights

Kleine Literaturacts & Happenings mit Uli Kaup, Peter Linden, Nele Heydegger u. a. (Lyrik), Storyteller Roberto Gardini, musikalischen Interventionen von Greta Lansen (Songwritterin, Cello & Gitarre), Pete Yelding, Blümchenknicker-Kollektiv, Kulik, der Romanlesung ("Die Dunkle Sonne" von Leon Tsvasman) mit Torsten Ulke, Fenja S. Franz, Axel Becker & Lilith Gardell, Art-Media-Performances von Pavlo Arie, Fensterinstallationen von Katharina Piriwe. Lichtinstallation von Mpunkt (Rheinproduktion), Uli Kaup (Colorstar-Art-Technologies). Überraschungsgäste Nick Brown, Felix Henry u.a. (Word-Music-Impro, Comedy & Solo-Acts). Moderation und Tanzperformances: Isabelle Rennhack.
AKTUELLES: "Zeitgeist", die Art Performance by Isabelle Rennhack als kleine Videodokumentation.
o

KUNSTFLOW WASCHSALON Doku

Als kollaborative Projekte haben KUNSTFLOW-Events stets einen offenen Erlebnis-Charakter mit Überraschungspotenzial.
Sie vereinen in einem - durch raumverwandelnde Kunst - stets einmaligen Ambiente lebendige Literatur, Performance mit Improvisationsräumen und Partystimmung.


Attention 4 Potentials

Highlights-Editions

Highlights-Editions
Illustration Katharina Piriwe

KUNSTFLOW Art Worlds Evens

- General-Anzeiger-Bonn (Art Worlds in Sacred Spaces)
--verlinkt von General-Anzeiger online
- Aus dem Artikel zum Konzept (KUNSTFLOW-Akademie)
- Snapshots der Highlights (Events & Shows)
a

Erlebniskunst-Orientierungsräume

Statements & Notes

a
Ziel des Künstlers sollte es sein, Dinge in die Welt zu setzen, die es dort nicht schon gibt und zwar Dinge, die der besonderen Liebe in besonderem Maße wert sind.
(W. H. Gass)


Art is the image of a human being. This means that when a person is confronted with art, then they are in fact confronted with their own self, and so open their own eyes
. (J. Beuys)

Wer seine Zeit nicht beherrscht, hat keine Gegenwart. (L. Tsvasman)


*Das Adjektiv würde von Josef Beuys' Begriff "Soziale Plastik" abgeleitet.

o

KUNSTFLOW-in-Town Salonabend Spezial "Wirklichkeitstest"

 Pressemitteilung
Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit laden wir Sie herzlich zum KUNSTFLOW-in-Town Salonabend Spezial im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Wirklichkeitstest" im TestZentrum, Markt 3, 53111 Bonn, am 30. Juni 2011 um 19.30, ein.
Am 30. Juni 2011 um 19 Uhr ist es soweit: Die KUNSTFLOW-Community präsentiert mit dem Salonevent Special im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Wirklichkeitstest" (http://www.wirklichkeitstest.de/) die Veranstaltung eines neuen Formats: KUNSTFLOW-in-Town Salonabend, das kollaborative Folgeevent einer zusätzlichen KUNSTFLOW-Reihe, die parallel zum berühmten WASCHSALON veranstaltet wird.
Angelegt als "sozioplastisches" Gesamtkunstwerk mit offenem Erlebnischarakter ist jeder KUNSTFLOW-Salonabend ein künstlerisches Experiment mit Lesungen, Tanz- und Musikperformances im Feld einer ungewöhnlichen Lichtinstallationen. Der Gast wird ein in die Abläufe einbezogener Teil des Kollektivs – Teil des KUNSTFLOW-Organismus. KUNSTFLOW ist ein Fluss von Aha-Erlebnissen, Déjà-vus und mystischen Einblicken.
Lassen Sie sich verzaubern und werden auch Sie Teil dieses magischen Abends.

Am 30. Juni 2011 um 19 Uhr präsentiert die KUNSTFLOW-Community mit dem Salonevent Special im Rahmen der Reihe "Wirklichkeitstest" eine weitere Veranstaltung des neuen Formats. Im Highlights-Programm: viel Live-Musik mit neuen Stücken von Marion Preus & Bastian Bux, neu treten auch Frau Schwabe und die Bonnzen auf (alles Singer/Songwriter). Wie immer sind Performances von KUNSTFLOW-Klassikern zu erwarten: Kleine Literaturacts & Happenings mit Uli Kaup & Peter Linden (Lyrik), Storyteller Roberto Gardini, musikalische Interventionen von Greta Lansen (Songwriterin, Cello & Gitarre), Blümchenknicker, eine Romanlesung ("Die Dunkle Sonne", Kapitel 7 und 8, von Leon Tsvasman) mit Torsten Ulke, Fenja S. Franz und Axel Becker sowie eine Lichtinstallation von Uli Kaup (Colorstar-Art-Technologies). Überraschungsgäste werden auch erwartet.


Backgrounds zu KUNSTFLOW
Leon Tsvasman, der Begründer der KUNSFLOW- Philosophie, versteht es, authentische Ausnahmeräume zu kreieren. Dabei ist seine gesellschaftskritische Haltung weitsichtig: „Wenn Menschen von ihren Sehnsüchten in einem Ausnahmeraum geleitet werden, entsteht eine Utopie, die gelebt werden kann.“ Er versteht Aufmerksamkeit als eine Vorstufe zur Liebe, die Welten schafft und Welten ändert, als awareness for potentiality – dies ist sein Förderansatz. „Ein Künstler", so KUNSTFLOW-Urheber Dr. Leon Tsvasman, "entfaltet sich in einem Ausnahmezustand, auch das schlafende Genie in einem vermeintlich passiven Normalbürger, sofern dieser nicht endgültig verbissen ist“.
Der zweite KUNSTFLOW-Macher Torsten Ulke spricht vom Wunder der Kunst: „Kunst ist Liebe! Jeder Augenblick entfaltet seine Magie jenseits sozialer und gesellschaftlicher Schranken. Wir schaffen magische Räume, die mit ihrem undogmatischen Ablauf verzaubern und den Mitwirkenden Impulse für ihr künstlerisches Schaffen liefern.“
Konzeption/Kuratorium: Dr. Leon Tsvasman. Der Innere Maker-Kreis: Torsten Ulke (Musik & Social Media-Kollaboration), Isabelle Rennhack (Interaktiv-Soziale Konzeptperformances, Moderation). Events mit vielen Überraschungen (lebendige Literatur, Musik, Tanzperformances als Live- & Media-Acts).
Info- & Doku-Weblog zum KUNSTFLOW-Projekt: www.kunstflow.de
Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Leon Tsvasman
KUNSTFLOW-Kurator
kunstbonn@gmail.com
01775261934

KUNSTFLOW und Management

KUNSTFLOW-Managementphilosophie ist ganzheitlich angelegt. Ihre Methoden erlauben eine überwältigungsfreie Steuerung vielfältiger Organisationsprozesse mit dem Ziel, die Viabilität (Überlebensfähigkeit) des dynamischen Systems unter Berücksichtigung der strukturellen Kopplungen mit ihrer natürlichen Umwelt zu sichern. Sie beachtet die intrinsische Motivation der Akteure so, dass komplexe Vernetzungen ohne Reibungsverlust ausgerichtet werden.

Eine Frage an Leon Tsvasman: Gibt es für Sie so etwas wie Wahrheit?

Sicher gibt es Wahrheit, gerade für mich. Denn was es für mich nicht gibt, ist eben „keine Wahrheit“. Das Erleben der Sinnlosigkeit scheint hingegen eine Täuschung zu sein, die als Folge einer massiven Überwältigung auftritt, aber dazu später.
Also denken Sie dieses Konzept „Wahrheit“ erstmal zu Ende, indem Sie ihn von sämtlichen Machtkonnotationen, von den trügerischen Hüllen des Geltens befreien. Ich meine nicht analytisch, indem Sie mit Kraftaufwand etwas zerlegen, was zusammen gehört, aber umgekehrt, wie Sie sich aus einer Falle befreien würden, in die Sie nicht gehören.
Also lassen Sie Macht – Macht sein, und Wahrheit – Wahrheit, denn Sie müssen Wahrheit nicht verkaufen, also befreien sie sie aus der Verpackung. Wofür auch? Wenn Sie eine Katze im Sack vorfinden, weil sie irgendjemand überwältigt hat, wissen Sie, dass eine Katze nicht in den Sack gehört, es sei denn, die Katze wird zum Kauf angeboten.
Es kann für mich also nur die Wahrheit des Subjekts geben, keine Wahrheit mehrerer Subjekte, aber auch nicht eine beliebige Wahrheit. Die Wahrheit ist ein Zustand, aber kein Ergebnis, das sich irgendwie kommunizieren oder (in Worte) verpacken läßt, um es dann als eine Geltung zu verwerten.

Sell your cam...

card4students - deine Studentenkarte
Kreditkarte vom Testsieger + Girokonto + Vorteile bei über 7.000 Partnern
Jetzt bestellen